Montage

Die Montage einer Garage erfolgt im Rohbau meist an einem Tag. Mit Hilfe eines Autokranes werden zunächst die Bodenelemente vollflächig auf das Planum verlegt. Das Planum besteht aus einem ca. 30 cm starkem, verdichteten Schotterbett und einer 3-5 cm hohen Feinsplittschicht.

Aufwendige Streifenfundamente sind nicht erforderlich. Auf der Bodenplatte aufbauend werden die Wandelemente und die Vollbetondecke in einem speziellen Verbundsystem miteinander verbunden. Nachdem der Außenputz aufgebracht wurde erfolgt die Montage von Toren, Türen und Fenstern und dem Innenausbau mit dem komfortablen Torantrieb.

Video: Montage Doppelgarage

Video: Montage konische Garage

Qualität im Detail

Ein Blick in die Konstruktion zeigt die Verbindung der Betonelemente miteinander. Stahlverdornungen und Schraubverbindungen sind dafür vorgesehen. Die dauerelastischen Fugen werden mit Acryl- oder Polyurethan fachgerecht abgedichtet. Ein bewährtes System, technisch ausgereift und langlebig.

Vorleistung vom Kunden

Jetzt anfragen und Angebot erhalten

Hier können Sie Fotos/Zeichnungen beifügen

(bis zu 3 Anlagen je max. 5 MB. Format: JPG, PNG oder PDF)





Eingaben löschen

Wünschen Sie eine telefonische Beratung? Gerne, bitte teilen Sie uns mit wann wir Sie zurückrufen dürfen: