Reifen einlagern: Reifen richtig lagern in der eigenen Garage

Reifen einlagern im Sommer: worauf Autofahrer noch achten sollten

Wo sollten Sie Reifen einlagern in den warmen Sommermonaten? Nachdem der obligatorische Reifenwechsel im Fr├╝hjahr geschafft ist, fragen sich viele Autofahrer, wo Sie die Reifen einlagern sollten, um sie im kommenden Winter ohne b├Âse ├ťberraschungen wieder auf das Auto aufsetzen zu k├Ânnen. Wenn Sie in der eigenen Garage Reifen lagern, gibt es einige kleine Tipps und Tricks, wie Sie die Winterreifen m├Âglichst gut durch den Sommer bringen k├Ânnen, bis zum n├Ąchsten Reifenwechsel. Wir zeigen Ihnen, wie Sie Ihre Reifen lagern, deren Haltbarkeit verbessern und was sie zum Wechsel in die warme Jahreszeit noch beachten sollten. Machen Sie Ihr Auto mit uns fit f├╝r den Sommer!

Reifeneinlagerung: Kosten sparen und selbst verstauen

F├╝r viele bedeutet eine Reifeneinlagerung zus├Ątzliche Kosten, n├Ąmlich dann, wenn Sie Ihre Winterreifen bei Werkst├Ątten oder anderen Anbietern einlagern. Gerade, wenn Sie die Reifen in einer Werkstatt wechseln lassen, bieten diese oft auch die M├Âglichkeit der Einlagerung an, die nat├╝rlich extra kostet. Diese Kosten zur Reifeneinlagerung k├Ânnen Sie ganz einfach vermeiden, indem Sie Ihre Winterreifen w├Ąhrend des Sommers in der eigenen Garage einlagern.

Anbieter locken oft damit, dass sie professionell Reifen einlagern und noch zus├Ątzliche Leistungen anbieten, wie beispielsweise eine gr├╝ndliche W├Ąsche oder eine besonders klimatisierte und gesch├╝tzte Umgebung, die perfekt darauf ausgerichtet ist, Reifen einzulagern. Dabei k├Ânnen Sie aber auch in Ihrer eigenen Garage ganz einfach Ihre Reifen einlagern, ohne, dass die vorhandenen Bedingungen den kostenintensiven Dienstleistungen einer Werkstatt in etwas nachstehen.

Reifen richtig lagern: das sollten Sie beachten

Um Reifen richtig lagern zu k├Ânnen, ist es mit dem schlichten Wegr├Ąumen nicht getan. Die Haltbarkeit von Reifen ÔÇô besonders von Winterreifen ÔÇô steht und f├Ąllt mit einer gr├╝ndlichen Reinigung. Salz oder andere ├ťberreste von Streumittel k├Ânnen den Gummi angreifen und ihn nach dem Sommer por├Âs und unbrauchbar machen, auch wenn Sie die Reifen richtig lagern. Verwenden Sie also milde Seife und Wasser, entfernen Sie die Stra├čenr├╝ckst├Ąnde und stellen Sie vor der Lagerung sicher, dass die Winterreifen vollst├Ąndig getrocknet sind.

Wenn Sie ├╝ber den Sommer Ihre Reifen lagern, suchen Sie sich daf├╝r einen k├╝hlen trockenen Ort aus, fernab von direkter Sonneneinstrahlung und vermeiden Sie es, die Reifen direkt auf hei├čen Betonboden zu legen. Reifen lagern Sie am besten horizontal ├╝bereinandergestapelt, um Verformungen zu vermeiden. Daf├╝r k├Ânnen Sie sich auch Reifenregale anschaffen, um den Druck zu minimieren, dem die unteren Reifen ausgesetzt sind. H├Ąngen Sie die Reifen auf keinen Fall auf! Achten Sie darauf, Ihre Reifen an einem dunklen Ort zu lagern und zus├Ątzlich noch mit dunklen Verpackungen oder T├╝ten vor UV-Strahlen, Staub und Feuchtigkeit zu sch├╝tzen. Daf├╝r gibt es spezielle Reifent├╝ten, dunkle M├╝lls├Ącke funktionieren allerdings genauso gut f├╝r das Reifen richtig lagern.

Reifen einlagern, aber nicht vergessen

Reifen einlagern und sie dann sechs Monate lang vergessen ÔÇô das ist ein typischer Fehler beim Reifen einlagern. Wenn Sie nach Ostern Ihre Reifen einlagern, ├╝berpr├╝fen Sie diese auch ├╝ber den Sommer regelm├Ą├čig. Der Luftdruck sollte nicht deutlich abfallen, selbst, w├Ąhrend Sie die Reifen einlagern. Darauf sollten Sie bei der regelm├Ą├čigen Kontrolle genauso achten, wie auf Sch├Ąden oder Verformungen der Winterreifen. Damit es zu letzterem nicht kommt, rotieren Sie die Reifen alle paar Monate. So stellen Sie auch sicher, dass sie gleichm├Ą├čig abgenutzt werden. Das kann n├Ąmlich auch passieren, w├Ąhrend Sie die Reifen einlagern und nicht bewegt werden.

Sommercheck: Auto fit f├╝r den Sommer machen

Damit Sie nicht nur im kommenden Winter, sondern auch jetzt in den warmen Monaten sicher unterwegs sind, lohnt es sich, mit einem Sommercheck Ihr Auto auf Herz und Nieren zu pr├╝fen. Reinigen Sie daf├╝r Ihr Auto gr├╝ndlich rein von Salz, Schmutz und anderen R├╝ckst├Ąnden vom Winter und Fr├╝hling. Achten Sie dabei besonders auf die Radk├Ąsten und die Unterseite, wenn Sie beim Sommercheck Ihr Auto reinigen. Das ist auch die perfekte Gelegenheit, den Innenraum einmal gr├╝ndlich zu saugen und zu reinigen. Denken Sie auch an die L├╝ftungsschlitze und L├╝ftungs├Âffnungen im Fahrzeug.

Wenn Sie sich die Zeit nehmen, Ihr Auto fit f├╝r den Sommer zu machen, dann checken Sie am besten gleich auch die Fl├╝ssigkeiten. Muss vielleicht Motor├Âl gewechselt oder nachgef├╝llt werden? Wie steht es um den K├╝hlerfl├╝ssigkeitsstand und Bremsfl├╝ssigkeitsstand? Und f├╝llen Sie die Scheibenwischerfl├╝ssigkeit auf jeden Fall auf. Teil vom Fr├╝hlingscheck am Auto ist die Funktionspr├╝fung wichtiger Teile, wie zum Beispiel der Bremsen. Jetzt ist die perfekte Gelegenheit, die Bremsen auf Abnutzung zu pr├╝fen und die Bremsbel├Ąge auszutauschen. Auch der Unterboden sollte einmal kontrolliert werden, denn er kann unbemerkt rosten oder besch├Ądigt sein.

Auch wenn der dunkle Winter vorbei ist, sind auch im Sommer nat├╝rlich die Scheinwerfer am Auto wichtig. Pr├╝fen Sie alle Lichter, einschlie├člich der Blinker, der Bremslichter und Scheinwerfer. Ihr Auto ist erst dann fit f├╝r den Sommer, wenn Sie sich darauf verlassen k├Ânnen, dass es sie sicher und zuverl├Ąssig von A nach B bringt. Dann ist Ihr Auto f├╝r die Sommermonate optimal vorbereitet, w├Ąhrend Ihre Reifen sicher eingelagert sind.